Die Geschichte vom Un-geheuer (17:00 Uhr)

von Lena Hach; Regie Mareike Zimmermann

Ein Erzähler will die Geschichte des Ungeheuers zum Besten geben, doch seine Titelfigur hat andere Pläne. Das eigensinnige, blau-bunte Ungeheuer hat nämlich ein viel größeres Problem als den bevormundenden Erzähler: Naturgemäß nehmen alle Menschen vor ihm Reißaus und es hat keine Freunde, die Schach mit ihm spielen, Waffeln essen oder in die Oper gehen. Um das zu ändern, beschließt es seine Vorsilbe loszuwerden. Ob es sein „Un“ dem Trödler andrehen kann oder gar der strickenden Nachbarin, oder ob am Ende alles ganz anders kommt? Das erfährt das Publikum in diesem lebhaften Stück über die Suche nach Anerkennung und Freundschaft.

Empfohlen für Kinder ab 6 Jahren.

VORSTELLUNGSDAUER: ca. 50 Minuten, keine Pause

©Aufführungsrechte Verlag für Kindertheater Weitendorf, Hamburg

Foto: Sabine Bäter

© Copyright Bezirk Niederbayern | Ein Angebot des Kulturreferats